Unsere Bio-Gemüsebrühe gewinnt den Vergleich

Gemüsebrühe – unsere Bio-Gemüsebrühe gewinnt den Vergleich

Als Vergleichssieger konnte sich unsere Gemüsebrühe im Test locker behaupten. Bei einem unabhängigen Vergleich traten verschiedene Gemüsebrühen gegeneinander an. Auch unsere Bio-Gemüsebrühe wurde auf Inhaltsstoffe, Qualität und andere Merkmale getestet. Die großen Hersteller hatten mit ihren konventionellen Brühen keine Chance gegen unsere Bio-Gemüsebrühe mit hohem Gemüse- und Kräuteranteil.

Der Vergleich – von Gemüse keine Spur

Lesen Sie selbst die Zutatenliste von herkömmlichen Gemüsebrühen: An vorderster Front erschienen „Würzmischungen“ und „Salz“. Nicht etwa hochwertiges Steinsalz, sondern besonders preiswerte Natriumchlorid wird unter der Bezeichnung „Salz“ in konventionellen Gemüsebrühen verarbeitet. Salz hat in seinem natürlichen Vorkommen über 80 Elemente – und nur eines davon ist das häufig verwendete Natriumchlorid. Die übrigen Mineralien des Natursalzes wurden bei einer chemischen Behandlung entfernt. Beigefügt werden den bei konventionellen Salzen sogenannte Rieselhilfen, damit sie nicht verklumpen.

Streut gut – auch in den Kopf

Anti-Verklumpung und Rieselhilfe klingen eigentlich gut, allerdings sind in diesen Zusätzen beispielsweise auch Aluminium-Hydroxid enthalten. Das passiert ohne weitere Kontrolle die Blut-Hirn-Schranke und landet im Kopf.

Das „reiselustige“ Aluminium-Hydroxid sowie seine große Verbreitung in konventionellen Lebensmitteln machen es zum geeigneten Kandidaten für eine Reihe von Erkrankungen: Aluminium-Hydroxid steht seit einigen Jahren im Verdacht, Demenz und Schlaganfälle zu begünstigen.

Bio-Gemüsebrühe – mit hochwertigen Zutaten

Im Gegensatz zur Bio-Gemüsebrühe greifen konventionelle Brühen meist auf eine Vielzahl von Geschmacksverstärker zurück. Der Vergleichstest beanstandete bei den konventionellen Brühen auch die verwendeten Aromen – sogenannte E-nummern. Keine der konventionellen Gemüsebrühen des Vergleichstests kam ohne den ein oder anderen Geschmacksverstärker aus, wie etwa dem Natriumsalz der Inosinsäure.

Wird dieses – wie bei den konventionellen Gemüsebrühen üblich – zusätzlich mit genetisch modifizierten Organismen angereichert und produziert, sind die gesundheitlichen Konsequenzen unvorhersehbar: Langzeitstudien zu den Auswirkungen auf die menschlichen Gene liegen noch nicht vor.

Vegan mit Laktose – Schädigung der Darmflora

Eine weitere häufig gefundene E-Nummer ist E330, die Zitronensäure. Auch sie überwindet mühelos die Blut-Hirn-Schranke. Selbst wenn die konventionelle Gemüsebrühe als vegan bezeichnet wird, kann sie dennoch Spuren von Laktose enthalten. Laktose kann bei Unverträglichkeiten die Darmflora auf längere Sicht schädigen. Unsere Bio-Gemüsebrühe kommt gänzlich ohne Geschmacksverstärker aus.

Unsere Bio-Gemüsebrühe liefert einen runden, vollen Geschmack der aus ihren natürlichen und hochwertigen Zutaten resultiert: Ein Geschmack, wie er sich in der Natur findet. Ohne künstliche und chemische Zusätze und ohne nachteilige oder krankmachende Wirkung überzeugte unsere Bio-Gemüsebrühe mit hochwertigen Zutaten und einem ausgesprochen hohen Gemüse- und Kräuteranteil.

Gemüse – Hauptrolle in Gemüsebrühen

Der Gemüsebrühenvergleich zeigte ein weiteres überraschendes Ergebnis: „Reale“ Gemüseteile wurden geradezu vernachlässigt. Der Anteil lag lediglich bei etwa vier Prozent und machte bei den konventionellen Gemüsebrühen den geringsten Anteil aller Zusatzstoffe aus. Obwohl das konventionelle Produkt als „Gemüsebrühe“ vertrieben wird, muss es kaum etwas davon enthalten. Wir vertreten die Ansicht, dass wir unserer Gemüsebrühe auch Gemüse schulden – und zwar als den höchsten Anteil auf unserer Zutatenliste.

Hochwertiges Steinsalz – schadstofffrei

Für unsere bekömmliche Gemüsebrühe verwenden wir Steinsalz. Dieses Salz enthält seine natürlichen Bestandteile, so wie sie in der Natur entstehen. Es ist frei von Schadstoffen. Auch die üblicherweise in Standard-Gemüsebrühen enthaltenen fremden Aromen, Rieselhilfen, Geschmacksverstärker und anderen künstlichen Zusatzstoffe verwenden wir in unserer Gemüsebrühe nicht.

Verfeinern & würzen – die RASO Bio Suppen- & Streuwürze

Das sehr feine natürliche Aroma unserer Suppen- und Streuwürze ist eine ideale Grundmischung für Salate, Pasta und Fleischgerichte. Schmecken Sie eigene Suppenkreationen ab oder ergänzen Sie ihre Kartoffelspeisen und Fleischgerichte mit unserer Bio-Suppen- und Streuwürze. Sie verfeinert und verbessert Soßen und vegetarische oder vegane Suppen. Ohne Zucker oder Fettzusatz ist unsere Bio-Gemüsebrühe 100 Prozent naturrein. Weder chemische noch synthetische Stoffe wurden zugesetzt.

Der Kräuter- und Gemüseanteil unserer Streuwürze liegt bei 40 Prozent!